AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 Allgemeines

Für die Geschäftsbeziehung zwischen mir, Miss Lucy [(nachfolgend: „ich“, „Muss Lucy“) und jedem Menschen, welcher die von mir angebotenen Dienstleistungen in Anspruch nimmt (nachfolgend: „Gast“), gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrem zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme der Dienstleistung gültigen Fassung. Diese AGB gelten auch für alle künftigen vertraglichen Beziehungen zwischen dem Gast und mir.

2 Vertragsgegenstand, Zustandekommen

2.1 Bei dem Vertrag zwischen mir und dem Gast handelt es sich um einen Dienstvertrag im Sinne von § 611 BGB. Von mir wird zwar eine vertraglich im Einzelnen vereinbarte Leistung (entweder individuell mit dem Gast abgestimmt oder als Bestandteil eines so genannten Specials), nicht aber ein bestimmter Erfolg geschuldet.

2.2 Der Vertrag kommt aufgrund der

- Online Anmeldung des Teilnehmers/Mitglieds unter miss-lucy.com oder

- Anmeldung per E-Mail unter sessions@miss-lucy.com mit seiner Emailadresse und Bestätigung per Email durch mich

und

- Zahlung des vereinbarten Honorars zustande. Der Vertrag ist also erst dann wirksam geschlossen, wenn das vereinbarte Honorar vollständig bei mir eingegangen ist.

2.3 Sofern ich in Ausnahmefällen eine geringere Vorauszahlung (50 % des vereinbarten Honorars) anfordere, so kommt der Vertrag mit Zahlungseingang des angeforderten Anzahlungsbetrags zustande.

2.3 Anmeldungen zu Specials, an denen gleichzeitig mehrere Gäste werden grundsätzlich in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

2.4 Derzeit stehen ausschließlich folgende Zahlungsmethoden zur Verfügung:

- Paypal: MissLucySessions@gmx.de oder https://www.paypal.me/misslucysessions

2.5 Sofern Gebühren nicht ausdrücklich vereinbart werden, betragen meine Stundensätze derzeit 250 €/h bzw. 200 €/h

3 Terminvereinbarung und Storno

3.1 Der Gast kann die Anmeldung eines Teilnehmers zu einem Termin jederzeit stornieren. Die Stornierung hat schriftlich oder per E-Mail an sessions@miss-lucy.com zu erfolgen. Mit Zugang der Stornoerklärung bin ich berechtigt, den stornierten Termin anderweitig zu vergeben.

3.2 Storniert der Gast die Anmeldung zu einem Termin, so ist er zur Zahlung einer Stornogebühr verpflichtet, soweit ihm kein (zwingendes) gesetzliches Rücktritts- oder Kündigungsrecht zusteht. Diese gestaltet sich der Höhe nach wie folgt:

Erfolgt die Stornierung mehr als vier (4) Wochen vor dem Termin, ist die Stornierung kostenlos.

Erfolgt die Stornierung zwischen zwei (2) und vier (4) Wochen vor dem Termin, beträgt die Stornogebühr 50 % der für den Termin vereinbarten Honorar.

Erfolgt die Stornierung bis zu zwei (2) Wochen vor Beginn des geplanten Termins, entspricht die Stornogebühr 100 % der für den Termin vereinbarten Honorar.

Dem Gast bleibt jedoch hinsichtlich der Stornogebühr der Nachweis vorbehalten, dass mir kein Schaden entstanden ist oder der Schaden wesentlich geringer ist als die zu zahlende Stornogebühr. In diesem Fall hat der Gast nur diesen geringeren Schaden zu ersetzen. Ich behalte mir vor, über die Stornogebühr hinausgehende Schadensersatzansprüche geltend zu machen.

3.3 Erscheint ein Gast nicht zum geplanten Termin oder nimmt er ihn nur teilweise wahr, bleibt er zur Zahlung des vollen Honorars verpflichtet.

4 Obliegenheit des Gasts

4.1 Vor Beginn findet ein persönliches Beratungsgespräch mit dem Gast statt. Im Rahmen des Gesprächs werden die Inhalte und Ziele sowie Art und Umfang der Dienstleistungen noch einmal abgestimmt und der Gast über die Verwendung von Safeworten (mit welchen er gegebenenfalls den Ablauf der vereinbarten Dienstleistungen unterbrechen kann) sowie etwaige Risiken der von ihm gewünschten Dienstleistungen aufgeklärt. Im Rahmen dieses Beratungsgesprächs informiert der Gast mich über seine gesundheitlichen und körperlichen Einschränkungen.

4.2 Der Gast darf bei einem Termin weder unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln noch unter Alkoholeinfluss stehen; sollte er gegen diese Pflicht verstoßen, so bin ich berechtigt, den geplanten Termin nicht wahrzunehmen, während der Gast zur Zahlung des vollen Honorars verpflichtet bleibt.

5 Haftung

Ich und meine etwaigen Erfüllungsgehilfen haften nur

(a) für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, ferner im Falle der mindestens fahrlässigen Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit einer Person unbeschränkt sowie nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften;

(b) für einfache und leichte Fahrlässigkeit ausschließlich für die Verletzung einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf („vertragswesentlichen Pflicht“), jedoch nur in Höhe des typischen und vorhersehbaren Schadens, maximal jedoch in Höhe des gezahlten Honorars. Diese Haftung umfasst nicht mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden, Schäden wegen vergeblicher Aufwendungen oder entgangenen Gewinn. Im Übrigen ist meine Haftung ausgeschlossen.

Mir bleibt der Einwand des Mitverschuldens offen.

6 Datenschutz

Personenbezogene Daten des Kunden werden von mir gespeichert und ausschließlich zur Erfüllung der vertraglich vereinbarten Dienstleistungen verwendet. Einzelheiten zum Datenschutz ergeben sich aus meiner Datenschutzerklärung.

7 Geheimhaltung

Ich verpflichte mich, über alle im Zusammenhang mit den von mir erbrachten Dienstleistungen bekannt gewordenen Informationen des Gastes Stillschweigen zu bewahren. Dies gilt auch nach der Beendigung des Vertragsverhältnisses zwischen mir und dem Gast; Ausnahmen von dieser Pflicht bestehen nur, wenn gesetzliche Pflichten, bestandskräftige Verwaltungsakte oder rechtskräftige gerichtliche Entscheidungen mich zu einer solchen zwingen.

8 Schlussbestimmungen

Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen, sofern in diesen AGB nichts anderes bestimmt ist, zu ihrer Wirksamkeit der Textform. Dieses Formerfordernis gilt auch für den Verzicht auf eine besondere Form.

Sollte eine der vorangehenden Bestimmungen unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung wird einvernehmlich eine geeignete, dem wirtschaftlichen Erfolg möglichst nahekommende rechtswirksame Ersatzbestimmung getroffen.

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt:

Yvonne Herold
Studio Fine Art of Domination
Saarlandstr. 4
76187 Karlsruhe

Telefon: +49 172 9836791
Email: miss-lucy-session [at] web.de
Steuernummer: auf berechtigte Anfrage

Jugendschutzbeauftragter:

Ass. iur. Christoph Selzer
Böckstraße 15
68159 Mannheim
christoph.selzer@googlemail.com

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Betreiber dieses Onlineangebotes übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Betreiber dieses Onlineangebotes, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Betreibers dieses Onlineangebotes kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Betreiber dieses Onlineangebotes behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Sofern auf Verweisziele (Links) direkt oder indirekt verwiesen wird, die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Betreibers dieses Onlineangebotes liegen, haftet dieser nur dann, wenn er von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Für darüber hinausgehende Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter dieser Seiten, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Diese Einschränkung gilt gleichermaßen auch für Fremdeinträge in vom Betreiber dieses Onlineangebotes eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.

3. Urheberrecht

Der Betreiber dieses Onlineangebotes ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Sounds und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Sounds und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Sounds und Texte zurückzugreifen. Sollte sich auf den jeweiligen Seiten dennoch eine ungekennzeichnete, aber durch fremdes Copyright geschützte Grafik, ein Sound oder Text befinden, so konnte das Copyright vom Betreiber dieses Onlineangebotes nicht festgestellt werden. Im Falle einer solchen unbeabsichtigten Copyrightverletzung wird der Betreiber dieses Onlineangebotes das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung aus seiner Publikation entfernen bzw. mit dem entsprechenden Copyright kenntlich machen. Das Copyright für veröffentlichte, vom Betreiber dieses Onlineangebotes selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Betreibers dieses Onlineangebotes nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als untrennbarer Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.